Aktuelles

18. Harlachinger Palliativsymposion - 12. März 2018

Samstag, 03. Februar 2018 - 04:03 Uhr

„20 Jahre Palliativstation Harlaching“

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

hiermit dürfen wir Sie zu unserem Palliativsymposium 2018 einladen.

Die Palliativstation im Klinikum Harlaching gehört zu einer der ersten stationären Einrichtung in Bayern. Sie ist erwachsen geworden und feiert ihr 20-jähriges Bestehen. Seit den Anfängen in den 1990er Jahren haben sich die Palliativmedizin und Palliativ-Care strukturell und inhaltlich weiterentwickelt.

Bei unserem Symposium werden wir zunächst in die 1990er Jahre zurückblicken und in einer Bestandsaufnahme berichten, was sich in den letzten 20 Jahren entwickelt hat und wo wir heute stehen.

Frau Prof. Bausewein wird über die 2015 veröffentlichte S3- Leitlinie Palliativmedizin und den für 2018 erwarteten zweiten Teil sprechen. Des Weiteren wird sie darüber reden, wie sich die Palliativmedizin in den letzten Jahrzenten entwickelt hat und in Zukunft weiter entwickeln wird.

Zur Symptomkontrolle kommen am Ende der Lebens unkonventionelle Maßnahmen zum Einsatz, die sich aus der Erfahrung ableiten. Kontrollierte Studien zur Gewinnung von Evidenz galten in der Palliativmedizin lange Zeit entweder als unethisch oder nicht durchführbar. Prof. Ostgathe stellt als wissenschaftlicher Leiter des europäischen Palliativkongresses 2017 die wichtigsten Studien aus diesem Fachbereich vor.

Frau Petri wird über "advanced care planning" berichten. Sie erklärt, was in der Palliativmedizin darunter zu verstehen ist, warum und wie dies implementiert werden sollte, beziehungsweise was dabei anders oder besser ist als eine allgemeine gehaltene Patientenverfügung.

Herr Dr. Flender ist langjährig in der Schmerztherapie tätig. Er ist in der Palliativmedizin und im Hospizbereich ein Experte für den schwierigen Schmerzpatienten oder die schwierige Schmerzeinstellung. Er in seinem Vortrag wird dabei auch den aktuellen Stellenwert von Cannabinoiden und von Methadon/L-Polamidon in der Schmerztherapie beleuchten.

Wir freuen uns auf Ihre rege Teilnahme und guten Austausch bei unserem Geburtstagssymposium!

Referentinnen & Referenten

Frau Prof. Dr. med. Claudia Bausewein
Klinikdirektorin, Klinik und Poliklinik für Palliativmedizin der LMU, Klinikum München Großhadern

Herr Dr. med. Hans-Jürgen Flender
Ev. Klinikum Bathel Bielefeld, Oberarzt und Leitung der Schmerzklinik in der Anästhesiologie, Intensiv-, Notfall-, Transfusionsmedizin, Schmerztherapie

Prof. Dr. med. Christoph Ostgathe
Leiter Abteilung für Palliativmedizin Universitätsklinikum Erlangen

Dr. rer.biol. hum. Sabine Petri
Fachreferentin für Ethikberatung, Caritasverband der Erzdiözese München und Freising e.V.

Moderation

Prof. Dr. med Meinolf Karthaus Chefarzt
Tumorzentrum München Süd, Hämatologie/Onkologie und Palliativmedizin, Klinikum München Harlaching

Dr. Hans Pohlmann
Oberarzt der Palliativstation am Klinikum Harlaching Tumorzentrum München-Süd

Veranstaltungsort und -datum

Klinikum Harlaching
Hörsaal im Krankenhaus für Naturheilweisen
Mittwoch 12. März 2018, 17.00 bis 20.00 Uhr

Kontakt

Dr. Hans Pohlmann
Oberarzt Tumorzentrum München-Süd Klinik für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin
Telefon: (089) 6210 5704
Telefax: (089) 6210 2443
E-mail: hans.pohlmannpL6GhXz7TvB2sWlpUaTkLbXyZ4aQklinikum-muenchen.de


Zurück zur Übersicht